Öffnung der Sportboothäfen durch die Landesregierung zum 11.05.2020

Liebe Segler-Innen, liebe Vereinsmitglieder,

endlich haben wir nun Gewissheit, dass die Bootsliegeplatzinhaber des Segelclub Honau die Bootssteganlage wieder benutzen können/dürfen. Die Ortspolizeibehörde der Stadt Rheinau stimmt in vollem Umfang den Lockerungen der Landesregierung zu. Das heißt für uns: wir können wie gewohnt auf´s Schiffchen und segeln.

Dennoch gelten weiterhin die von der Landesregierung ausgesprochenen Hygieneempfehlungen und Regeln!

Also außer Liegeplatzinhaber und deren Familienangehörige haben sonst keine weiteren Personen Zugang zum Steg und den Booten.

Nehmt Mund-und Nasenschutz, also eine Schutzmaske mit, solltet ihr eurem Bootsnachbarn zu nahe kommen. Auch Übernachtungen auf dem Boot sind möglich. Vom gemeinsamen Grillen und Feiern auf dem Sitzplatz am Steg rate ich dringend ab. Bitte haltet euch an die Abstandsregeln.

Der erlaubte Zugang zum Steg für die Berechtigten schließt auch die Erlaubnis mit ein, Arbeiten am Boot auf dem Clubgelände durchzuführen die erforderlich sind, um das Boot zu Wasser zu lassen. Auch hier gelten die gleichen Regeln wie am Steg und wie sie die Landesregierung vorgibt: Nur Familienangehörige; bei mehreren „fremden“ Personen:  Sicherheitsabstand und Mundschutz.

Feiern im Clubhaus ist weiterhin untersagt!

Ob wir –im Hinblick auf die Lockerungen im Gaststättengewerbe – den sonntäglichen Stammtisch im Freien wieder aufleben lassen, will  ich noch nicht absegnen. Warten wir noch ein, zwei Wochen ab.

Ich bitte und hoffe auf euer Verständnis,

mit besten Grüßen

Karl-Heinz Grampp